ZUM TRAILER

FSK: ab 6


Genre: Dokumentation

Verleiher: Max-Film

Kinostart: 2019-11-13

Harlan-im Schatten von Jud Süß

https://www.salzgeber.de/presse/pressehefte/HARLAN_ph_Ansicht.pdf

Länge: 100min | 

Regie: Felix Moeller | 

Produzent:

Script: Felix Moeller | 

Darsteller:

IN ANWESENHEIT VON FELIX MOELLER MIT ANSCHLIESSENDER DISKUSSION ZUM FILM. Nach Leni Riefenstahl ist Veit Harlan der bekannteste Filmregisseur des Nationalsozialismus gewesen – berüchtigt für den antisemitischen Propagandafilm „Jud Süß“ und berühmt in ganz Europa für seine schwermütigen, todessehnsüchtigen Melodramen wie „Die goldene Stadt“ oder „Opfergang“. In seinem Dokumentarfilm befragt Felix Moeller die ausgedehnte Familie des Regisseurs, die vom sozialistischen Dokumentarfilmer Thomas Harlan über die Schauspielerin Maria Körber bis hin zu Christiane Kubrick reicht, zu ihrem Umgang mit der Vergangenheit. Dabei entsteht ein faszinierendes Kaleidoskop deutscher Nachgeborenen-Befindlichkeit.programmkino.de

WEITERE VIDEOS

noch keine weiteren Videos vorhanden.