kuchenreuther-kinos


Jetzt Ticket sichern und Film ansehen

Der Film "1917" war der großen Gewinner bei den Golden Globes.

„„1917“ wurde als bestes Drama ausgezeichnet, auch der Preis für die beste Regie geht an das Werk von Sam Mendes Mit Dean-Charles Chapman (Game of Thrones), George MacKay, Colin Firth, Benedict Cumberbatch. Kamera: Roger Deakins (Oscar für Blade Runner 2049)

 

 

„Ein spektakulärer Film"

Die Preisverleihung wird von der Hollywood Foreign Press Association ausgerichtet. Sie setzt sich aus 93 internatinonalen Journalisten zusammen. Die Golden Globes werden traditionell einige Wochen vor den Oscars verliehen und gelten als Indikator für den wichtigsten US-amerikanischen Filmpreis. Die Oscars werden in diesem Jahr am 9. Februar vergeben. 

   
 

Auszug des Interviews mit dem Regisseur Sam Mendes / SZ 9.1.2020 von Tobias Kniebe


SZ Tobias Kniepe: „…warum interessiert sich das britische Kino wieder so für Kriegsgeschichten?

Sam Mendes: "Wenn man es recht überlegt waren wir immer fasziniert von den Kriegen…meinen Film sehe ich allerdings nicht als einen besonders britischen Kriegsfilm. Ich zeige einfach die Erfahrung des Einzelnen in der Maschinerie des Krieges."

SZ Tobias Kniepe …offenbar waren es die Kriegsgeschichten Ihres Großvaters, die Sie als Kind so beeindruckt haben, dass sie eines Tages davon erzählen wollten?

Sam Mendes „Ja das ist richtig, ich würdige meinen Großvater auch im Abspann. Aber in seinen Geschichten ging es nicht um Heroismus oder um Siege, sondern um Schicksal und Zufall, den schmalen Grat zwischen Leben und Tod…. „

Wer sind wir, wenn nichts übrig bleibt als der nackte Überlebenswille?…...
   
…...als Filmemacher kann man versuchen, den Zuschauer in dieses Labyrinth des Schreckens hineinzuversetzen und das habe ich versucht."

  Ganzes Interview: Süddeutsche Zeitung